Hochofenreparatur mit Robotertechnik für Erdemir, Türkei

Im Frühjahr 2022 führte Seven Refractories eine technisch anspruchsvolle Reparatur mit Robotereinsatz für den Erdemir-Hochofen Nr. 2 von Oyak Mining Metallurgy in Eregli durch.

Beim Hochofen Nr. 2 von Eregli handelt es sich um einen glockenlosen Ofen mittlerer Größe, der von der Bosh- bis zur Armor-Zone mit Kupfer-Flachplattenkühlern ausgestattet ist.

„Wir haben nur 4 Tage für die gesamte Reparatur benötigt, die mit moderner Spritzbetontechnik und mit Hilfe unserer Roboterausrüstung durchgeführt wurde. In diesen 4 Tagen haben wir ungefähr 500 Tonnen monolithische Materialien verarbeitet“, erklärt Igor Paladin, Group Installation Manager von Seven Refractories.

„Eine Auswahl von Spritzbetonmaterialien wurde für jeden spezifischen Bereich des Hochofens projektiert – den Unterboden, den Bauch sowie den unteren, mittleren und oberen Stapel. Während der Stilllegung wurde die Beladung  wie geplant auf die Höhe des Tuyere-Levels gebracht, sodass der Hochofen ausreichend gereinigt werden konnte, um die neue Auskleidung aufzubringen. Wir waren sehr zufrieden, dass wir das Projekt planmäßig abgeschlossen haben, einschließlich der notwendigen Sicherheitsschulung für unsere Techniker und den Support vor Ort.“

Die Roboterinstallation wurde durch Videoaufzeichnung und ein Scanningsystem unterstützt. „Eine gute Visualisierung ist der Schlüssel zum Erfolg für Projekte, die ganz oder teilweise auf Roboter setzen. Wo das menschliche Auge nicht sehen kann, müssen wir Alternativen finden. Als quasi Nebeneffekt ermöglichen unsere hochentwickelten Visualisierungstechniken auch eine hervorragende Dokumentation. Wir sind stolz darauf, die Anforderungen unseres Kunden vollinhaltlich erfüllt zu haben und danken allen Beteiligten für die hervorragende Kooperation.“