Robotergestützte Shotcrete-Reparatur für Acerias Paz Del Rio, Kolumbien

Im Frühsommer 2022 führte Seven Refractories Reparaturarbeiten für Acerias Paz Del Rio (kurz APDR) durch. Die Reparatur ihres Hochofens „Elena“ umfasste die Bereiche von Ofenrast, Kohlensack und Hochofenschacht.

Dabei erforderten mehrere unvorhergesehene Bedingungen ad hoc Anpassungen des ausgearbeitete Reparaturplans basierend auf dem technologischen Know-how von Seven Refractories. Die Konditionen vor Ort stellten sich als technisch herausfordernd heraus, was eine Kombination verschiedener Installationstechniken und einer komplexen Abstimmung auf vier Arbeitsebenen erforderlich machte. Der Einsatz von Kameras war ausgesprochen hilfreich für die präzise Anwendung des Feuerfestmaterials und für die Einhaltung aller Sicherheitsvorschriften.

„In den letzten Jahren hat sich Shotcreting als Methode der Wahl für einige der schwierigsten Reparatursituationen herausgestellt“, erklärt Igor Paladin, Experte von Seven Refractories bei BF Installations. „Außerdem haben wir einen Roboter- und einen manuellen Installationsansatz kombiniert – wir können also wirklich von einer der komplexesten Reparaturen sprechen, die wir je gemacht haben.“ Insgesamt wurden in nur 45 Stunden fast 300 Tonnen Feuerfestmaterial verarbeitet.

„Wir möchten allen Beteiligten für die schwierige Arbeit danken, die sie sehr gut erledigt haben“, sagt Erik Zobec, Group CEO von Seven Refractories. „Dieses Projekt ist nicht nur ein eindrucksvolles Zeugnis unserer anhaltenden geographischen Expansion, sondern auch unseres hochmodernen technischen Know-hows, das fortschrittliche Feuerfestmaterialien mit jahrzehntelanger Erfahrung und technischer Kreativität kombiniert.“