Aluminiumindustrie

Wir haben die richtigen Feuerfestlösungen für die speziellen Herausforderungen in der Aluminiumproduktion von der Erzeugung bis zum Einschmelzen von Recyclingmaterial .
GET IN TOUCH

ALUMINIUM IST EIN LEICHTMETALL

Das Primäraluminium wird durch Schmelzelektrolyse von Mineralien hergestellt. Die Auskleidung der Anlage erfolgt meist mit feuerfesten Steinen.  Danach wird das Hüttenaluminium in den verschiedenen Öfen legiert und für die verschiedenen Gießverfahren vorbereitet. Die hierfür benötigten unterschiedlichen Schmelzöfen werden mit geeigneten Feuerfestprodukten ausgekleidet. Die aus der Schmelze entstandenen Erzeugnisse werden entsprechend weiterverarbeitet.

germany_cesare-angelillo„Der Marktanteil für Aluminiumprodukte erhöht sich stetig. Die Primärproduktion und ein hochentwickelter Sekundärzyklus mit extensivem Recycling haben zu einer Vielfalt von unterschiedlichen Ofentypen und Verarbeitungsanlagen geführt. Für die Auswahl der richtigen Feuerfestlösung für die verschiedenen Einsatzbereiche bedarf es großer Erfahrung.“

 

Marco Tonidandel,
Key Account Manager

DIE HERAUSFORDERUNG ALUMINIUM

Aluminium hat eine starke Affinität zu Sauerstoff, was zu diversen Oxidationsmechanismen durch die geschmolzenen Aluminiumlegierungen führt. Als Beschleuniger und Indikator sollte man auch die Temperatur im Schmelzaggregat und das freie SiO2im Feuerfestmaterial in Betracht ziehen.

Die Passivierung der Badoberfläche stoppt den Prozess an der Schnittstelle mit der Ofenumgebung, aber die Reaktion kann an der Oberfläche der Feuerfestverkleidung fortschreiten. Es entsteht Korund, was durch den gezielten Einsatz von modernen Feuerfestmaterialien verhindert werden kann.

Das Produktportfolio von Seven Refractories enthält die ideale Mischung von Zusatzstoffen, um sicherzustellen, dass alle Vorgänge korrekt ablaufen. Wir beliefern Aluminiumhersteller und Ofenproduzenten mit einer Reihe von modernen Produkten und stellen unser Know-How zur optimalen Installation der Verkleidung zur Verfügung, um die Bildung von Korund und andere Probleme zu vermeiden.

Der Zyklus der Aluminiumverarbeitung ist komplex und involviert unterschiedliche Typen von Öfen, in denen die Schmelze, Behandlung, Verfeinerung, Wiedereinschmelzung und Wiederverarbeitung von Aluminiumprodukten, Halbfertigprodukten und Schrott in mehreren Stufen ablaufen.

Die Primärproduktion von Aluminium extrahiert metallisches Aluminium aus Mineralien. Danach wird Aluminium in verschiedenen Produktionsanlagen weiterverarbeitet, die unterschiedliche Typen von Öfen für die Produktion fertiger Aluminiumerzeugnisse oder von Halbfertigprodukten einsetzt. In diesen erneuten Schmelzphasen werden moderne Feuerfestprodukte hauptsächlich eingesetzt, während die Primärproduktion von Aluminium hauptsächlich mit feuerfeste Steinen arbeitet.

Ausführungsvarianten in der Aluminiumindustrie

Seven Refractories bietet Lösungen für die gesamte Aluminiumindustrie. Produkte für die Primärproduktion von Aluminium umfassen hauptsächlich vorgeformte, gebrannte Produkte wie spezielle feuerfeste Steine, Feuerleicht-  und Wämedämmsteine, die von Seven Refractories bei Bedarf geliefert werden.

Feuerfeste Produkte in der Aluminiumproduktion

Aluminium hat eine starke Affinität zu Sauerstoff, was zu diversen Oxidationsmechanismen der feuerfesten Auskleidung durch die geschmolzenen Aluminiumlegierungen führen kann.

Gerade eine sich schnell und spontan bildende Aluminiumoxidhaut auf der Badoberfläche ist gewollt. Diese schützt vor einer weitereren Metalloxidation. Die Reaktion kann an der Oberfläche der Feuerfestauskleidung fortschreiten und führt zur Korundbildung. Durch einen gezielten Einsatz geeigneter Produkte in Verbindung mit einer vorsoglichen Ofenpflege durch den Betreiber können viele Negativformen auf ein Minimum reduziert werden.

2-mechanisms

Korund entsteht hauptsächlich in zwei Bereichen:

  • An der Oberfläche des Bads durch direkte Oxidation von 4 Al (flüssig) + 3 O2 = 2 Al2O3
  • Im Kontaktbereich des flüssigen Aluminiums mit der Feuerfestauskleidung. Aufgrund der höheren Affinität von Sauerstoff zum metallischen Aluminium aus dem Bad und dem freien SiO2 im Feuerfestmaterial tritt folgende Reaktion auf: 4 Al (diff) + 3 SiO2 = 2 Al2O3 + 3 Si.

Der Korundansatz am Übergangsbereich  Feuerfestauskleidung/Bad besteht aus einem Gemisch aus Aluminium und Aluminiumoxid. Der Ansatz vergrößert sich ständig durch die Oxidreduktion.