Nichteisengießereien

Von Aurum & Argentum bis Zink: Eine enorme Vielfalt von Materialien, die jeweils unterschiedliche Anforderungen an die Feuerfestmaterialien stellen.
GET IN TOUCH

Gießereien für andere Metalle abseits von Stahl und Eisen umfassen eine Vielzahl von Gusstechniken für mehrere metallische Materialien und Legierungen.

Nicht nur der Typ der Legierung, sondern auch die Verarbeitung und Anwendung variieren beträchtlich. Die spezifischen Anforderungen an das Feuerfestmaterial können daher auch große Unterschiede aufweisen.

non-FERROUS-FOUNDRY-seven-ref

Die Hauptkriterien unserer Produktpalette sind:

  • Effizienz
  • Reinheit der Legierung
  • Resistenz gegen Penetration von Metallen mit niedrigem Schmelzpunkt
  • Einfache und problemlose Installation
  • Flexibilität
  • Reduktion von Emissionen und Schadstoffen
  • Energieersparnis

Unsere Lösungen

Seven Refractories hat ein umfassendes Produktportfolio an Feuerfestmaterialien entwickelt, um jeglichen Bedarf der Gießereiindustrie für alle eingesetzten Materialien abzudecken: zum Beispiel Kupfer, Bronze, Messing oder Zink.

Unter den verschiedenen Produkten für Gießereien stellen chemisch gebundene zementfreie Feuerfestmaterialien eine optimale Lösung dar: Sie sind einfach zu installieren und weisen auch bei anspruchsvollen Einsatzgebieten gute Trocknungseigenschaften auf.

Diese monolithischen Feuerfestmaterialien basieren auf einem nicht-hydraulischen Bindesystem, das eine höhere Permeabilität gegenüber Gasen und daher deutlich schnellere Trocknungsphasen ermöglicht. Zementfreie Feuerfestmaterialien sollten in jeglicher Anwendung berücksichtigt werden, wenn es um einen dringenden Reparaturbedarf mit schnellem Wiedereinsatz der Anlagen geht oder wenn es schwierig ist, eine umfassende Trocknung zu erzielen.

Induktionsöfen

Induktionsöfen werden häufig eingesetzt, sind flexibel und ideal, um kleine oder mittlere Mengen zu schmelzen. Trockene Feuerfestmischungen werden normalerweise für diesen Ofentyp eingesetzt.

Rinneninduktionsöfen

Der Rinneninduktionsofen wird typischerweise als Warmhalteofen hinter dem Schmelzofen vor den Gießlinien eingesetzt. Der Energieeintrag erfolgt über den Rinneninduktor im Boden des Ofen. Wir bieten konstruktive Lösungen zur Energieeinsparung im oberen Bereich des Ofen (Deckel und Konus) sowie der Ein- und Ausgüsse an.