Seven Refractories schließt umfangreiche Reparatur in Kasachstan ab

Eines der bis dato größten Reparaturprojekte für Seven Refractories in Kasachstan konnte jüngst abgeschlossen werden. Das Projekt umfasste die Reparatur eines 60-Tonnen-Mixers in einem Elektrolysewerk in der Stadt Pavlodar im Norden Kasachstans.

Das gesamte Projekt wurde am 22. November gestartet. Nach intensiven Arbeiten über den Jahreswechsel wurde die umfassende Reparatur schließlich in den ersten Februartagen beendet.

Anatoliy Passetov, Techniker bei Seven Refractories Asien, war für das Projektmanagement zuständig und kommentiert: »Für uns war es eine Ehre, dass uns der Kunde für ein derart wichtiges Projekt ausgewählt hat. Wir haben die ersten Gussarbeiten des Metalls überwacht, die zur vollsten Zufriedenheit des Kunden am 2. Februar umgesetzt wurde. Wir können mit Stolz sagen, dass in diesem herausfordernden Projekt alles nach Plan gelaufen ist.«