Seven Refractories nominiert als Nationaler Champion in den European Business Awards 2016/2017

In Europas größtem Businesswettbewerb wurde Seven Refractories als Nationaler Champion für Slowenien nominiert. Der Wettbewerb wird von RSM als Sponsor getragen und soll hervorragende Geschäftsmodelle in Europa honorieren.

 

Die Preise werden heuer das zehnte Mal vergeben und von internationalen Firmen, Universitäten und politischen Repräsentanten aus ganz Europa unterstützt. Dieses Jahr beteiigen sich über 33.000 Unternehmen.

 

Seven Refractories wurde in der ersten Phase durch eine unabhängige Jury ausgewählt. Dabei wurden die Kernkriterien der EBA wie Innovation, Ethik und Geschäftserfolg herangezogen. In der zweiten Phase des Wettbewerbs werden Firmenvideos und ein öffentliches Voting eingesetzt.

 

Erik Zobec, CEO von Seven Refractories kommentiert: “Die Nominierung kommt nur Wochen, nachdem wir unsere erweiterten Produktionsanlagen in unserem Hauptsitz in Divaca gemeinsam mit Zdravko Počivalšek, dem slowenischen Minister für wirtschaftliche Entwicklung und Technologie, eröffnet haben. Wir sind sehr stolz, Slowenien nun als Nationaler Champion in den EBA repräsentieren zu dürfen.“

 

Adrian Tripp, CEO des European Business Awards gratuliert: “Herzlichen Glückwunsch an Seven Refractories zur Nominierung. Die Unternehmen, die ausgewählt wurden, stehen für Europas starkes Wirtschaftsklima und repräsentieren die Kernprinzipien Innovation, Ethik und Erfolg.“

 

In der nächsten Runde präsentieren sich die Nationalen Champions in einem Kurzvideo, das ihre spezifische Geschichte hinter dem Geschäftserfolg erzählt. Die unabhängige Jury wird für die besten Videos das „Ruban d’Honneur“ vergeben, und die so ausgewählten Firmen nehmen dann an der Finalgala 2017 teil.

 

Unabhängig davon werden die Videos in einem öffentlichen Voting auf der Webseite der European Business Awards vorgestellt. Das Unternehmen mit den meisten Stimmen im jeweiligen Land erhält den Titel des „National Public Champion“. Im Vorjahr wurden mehr als 227.000 Stimmen von Kunden, Mitarbeitern und der Öffentlichkeit abgegeben.

 

Der Hauptsponsor RSM ist das weltweit sechstgrößte Netzwerk von unabhängigen Wirtschaftsprüfungs-, Steuer- und Beratungsfirmen und unterstützt die European Business Awards seit Anbeginn. Das Hauptziel der EBA ist es, die Entwicklung einer stärkeren und erfolgreicheren Geschäftskultur in Europa zu fördern. Weitere Sponsoren und Partner der EBA inkludieren UK Trade und Investment, ELITE und PR Newswire.

 

In den EBA 2015/2016 waren alle EU Mitgliedstatten sowie die Türkei, Norwegen, die Schweiz, Serbien und die ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien repräsentiert. Insgesamt war ein kombinierter Umsatz von 1,2 Trillionen und 2,5 Millionen Beschäftigte involviert.

 

Weitere Informationen zu den Gewinnern, die European Business Awards und RSM finden Sie auf www.businessawardseurope.com, www.rsmi.com oder unter @rsmEBA auf Twitter.