Seven Nachrichten

In den letzten Jahren hat das italienische Team von Seven Refractories zahlreiche und zunehmende Anfragen aus einer Reihe von Industriezweigen erhalten. Mit einer zusätzlichen modernen Betriebsstätte bei Genua reagiert Seven nun auf diese Nachfrage.

 

“Der Standort in Busalla ist ideal”, erklärt Carlo Bovio, Geschäftsführer von Seven Refractories Italien. “Der wichtige Handelshafen von Genua befindet sich in unmittelbarer Nähe, und für den Transport auf dem Landweg stehen die gut ausgebauten Autobahnen in Nordwest-Italien zur Verfügung. Wir sind in einer exzellenten Position, um unsere Kunden mit vorgeformten Materialien und kurzen Lieferzeiten zu bedienen.”

 

Die 2.000 m2 große Fabrik widmet sich der Produktion von vorgeformten Feuerfestmaterialien aller Arten und Dimensionen. Modernste Produktionsanlagen stehen zur Verfügung: Eine große Produktionslinie für Produkte bis zu 500 Litern, sowie ein Pfannenmixer für Produkte bis zu 150 Litern. Trocknungszyklen bis 400° C mit hoher thermischer Effizienz und einer optimierten Heizkurve bilden das Herz der Produktion, die auch von 6 Tonnen Kran-Kapazität und Vibriertischen unterstützt wird.

 

Erik Zobec, CEO von Seven Refractories fügt hinzu: “Mit dieser zusätzlichen Produktionsstätte sind wir in der Lage, die spezifischen Bedürfnisse an vorgeformten Produkten höchst flexibel zu bedienen.”

CATEGORIES
ARCHIVES