Hochofen Reparatur für US Steel erfolgreich beendet

Seven Refractories gewinnt wichtigen neuen Kunden

Im Stahlwerk von US Steel in der slowakischen Stadt Kosice hat Seven Refractories diesen August eine Hochofenreparatur beendet. Das Projekt bestand aus drei Hauptschritten: die Neuauskleidung der ungekühlten oberen Teile, das Hinterfüllen der gepanzerten Platten und die Auskleidung des oberen Rings.

Seven Refractories lieferte mehrere moderne Feuerfestmaterialien für die Projektschritte. Die Materialien wurden hauptsächlich mittels Betonspritz-Technologie installiert. Spritzmaterialien wurden zusätzlich verwendet, um Sicherheitsmaßnahmen für potentielle Probleme mit Gas umzusetzen.

Abgesehen vom bloßen Umfang des Projekts spielten Sicherheitsfragen eine herausragende Rolle. Die Kontrolle der mögliche Gefahrenquelle von CO-Gas war daher ein Hauptbestandteil des technischen Projektmanagements. Dank integrierter Projektschritte konnte auch dieser Schritt in einer sehr zufriedenstellenden Weise gelöst werden.

„Es ist eine Ehre für uns, einen renommierten Produzenten wie US Stahl in unsere Liste zufriedener Kunden aufzunehmen“, kommentiert Giuliano Copetti, Technischer Manager der Gruppe von Seven Refractories. „Die beauftragte Intervention wurde zur vollen Zufriedenheit des Kunden durchgeführt. Das technische Ergebnis – vor allem die für das Gelingen kritischen Panzerplatten – hat die an uns gestellten Erwartungen mehr als erfüllt. Wir sind sehr stolz, dass der Kunde uns für die Qualität unserer Produkte, das umfangreiche Angebot an Anwendungstechniken und nicht zuletzt für unsere Erfahrung im Projektmanagement ausgewählt hat.“